TRAXL - Funktionsfolien und Brandschutz
TRAXL GmbH - cool solutions
  • Die AGBs der Traxl GmbH


AGBs für Lieferung und Leistung

Die AGBs liegen jedem Auftrag bzw. Projekt zu Grunde.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Allgemeines

Diese Lieferungs- und Zahlungsbedingungen gelten für alle unsere Angebote und Verträge über Lieferungen und Leistungen, auch wenn später eine Bezugnahme nicht mehr ausdrücklich erfolgen sollte. Vereinbarungen oder Geschäftsbedingungen des Bestellers sind nur dann verbindlich, wenn sie durch uns ausdrücklich und schriftlich bestätigt worden sind.

II. Angebote, Aufträge

Unsere Angebote sind freibleibend. Der Vertrag kommt erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung oder durch Ausführung des Auftrages zustande.

III. Berechnung, Preise

Kaufpreise verstehen sich für die Lieferung ab Lager, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Maßgebend für die Rechnungslegung sind die von uns ermittelten Maße oder Mengen. Zu den Preisen kommt die Umsatzsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe hinzu.
Sollten wir in der Zeit zwischen Vertragsabschluß und Lieferung unsere Preise allgemein ändern, so wird der am Liefertag gültige Preis berechnet.

IV. Verpackung, Versand, Gefahrübergang

wählt der Lieferer Verpackung und Versandart nach bestem Ermessen.
Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Ware unser Lager verlassen hat und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen oder wir noch andere Leistungen, z. B. die Transportkosten, übernommen haben.
Der Abschluß von Transport- und sonstigen Versicherungen bleibt dem Besteller überlassen.

V. Anwendungstechnische Beratung

Anwendungstechnische Beratung geben wir aufgrund unserer Kenntnisse und Erfahrungen nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr. Eignungsprüfungen der gelieferten Ware und die Beachtung von Verarbeitungsvorschriften, gesetzlicher und behördlicher Vorschriften werden hierdurch nicht entbehrlich.

VI. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum. Der Käufer darf die Ware ohne unsere Zustimmung einem Dritten weder verpfänden noch übereignen.

VII. Beanstandung und Gewährleistung

Beanstandungen müssen unverzüglich nach Ankunft der Ware schriftlich geltend gemacht werden. Bei einer Mängelrüge können wir nur als Vermittler zwischen Endverbraucher und Erzeuger fungieren. Eine Haftung für Erfüllungsgehilfen wird ausdrücklich ausgeschlossen.
Zur Rücknahme der Ware sind wir nur verpflichtet, wenn wir vorher hiezu unser schriftliches Einverständnis gegeben haben. Die Rücksendung hat frachtfrei an unser Lager zu erfolgen.

VIII. Lieferzeiten

Wir sind bemüht, die genannten Lieferzeiten einzuhalten. Sollte das in einem einzelnen Fall nicht gelingen, ist der Käufer nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen berechtigt. Die gestatteten Teillieferungen gelten als einzelnes Geschäft.

IX. Zahlung

Die Zahlung ist spätestens 14 Tage nach dem Ausstellungsdatum der Rechnung fällig. Bei Überschreitung des vereinbarten Zahlungszieles sind wir berechtigt, vom Tag der Fälligkeit an Verzugszinsen in Höhe von 6 % per Monat in Rechnung zu stellen, soferne nicht höhere Kreditbeschaffungskosten gegeben sind.
Die Hereingabe von Wechseln bedarf unserer vorherigen Zustimmung.
Wir behalten uns vor, auch nach Vertragsabschluß eine Auskunft über die Vermögenslage des Käufers einzuholen und bei ungünstigen Auskünften die Lieferung einzustellen.

X. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für die Lieferung ist die jeweilige Versandstelle.
Erfüllungsort für die Zahlung ist Unterweitersdorf.
Gerichtsstand für die Vertragsparteien ist Pregarten.